Signe Theill Künstlerin - Kuratorin
Soweit das Auge trägt © Theill

Soweit das Auge trägt

Die Installation „Soweit das Auge trägt" von Signe Theill unterliegt einem irritierenden Effekt - die Fotoobjekte sind von einer Echtheit, dass es scheint, als ob wirkliche Schafe in der Landschaft stehen.

Die Künstlerin erreicht diesen Effekt, in dem sie die von ihr fotografierten Schafe doppelseitig auf Aluminium aufzieht und anschließend in ihrer Kontur ausschneidet. In der Landschaft präsentiert entfalten die Objekte ihre verblüffende Wirkung auf den Betrachter.

Die Fotoobjekte der Ausstellung „Soweit das Auge trägt" bietet Signe Theill als offene Edition an. Jedes Fotoobjekt besteht aus beidseitig bedrucktem Aludibond und ist mit einer Lichtschutzfolie beschichtet. Die Montage in Ihrem Garten ist denkbar leicht: die Schafe werden einfach in den Boden gesteckt. Die Edition besteht aus zehn Schafen, die sich beliebig miteinander kombinieren lassen.


Alle Schafe der Edition von Signe Theill 

 

Adendorf_2013_03_Totale_kl.jpg
Buckeburg_01.jpg
Bueckeburg_03.jpg
Bueckeburg_04.jpg
Bueckeburg_06.jpg
Bueckeburg_11.jpg
Kaernten01.jpg
Kaernten05.jpg
Letzte Änderung am Freitag, 18 Juli 2014 16:05
Mehr in dieser Kategorie: Messe- und Ausstellungstermine 2015 »